Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Lesenachschub im September 2011

Da Schatz neuen Lesestoff brauchte, haben wir gestern einen ausgedehnten Büchereinkaufsbummel gemacht. (Ausgedehnt deshalb, weil Schatz weniger zu spontanen Entscheidungen neigte als ich. Da sage nochmal einer, Frauen wären schlimm beim Shoppen …)

Bei so viel Angebot auf vier Etagen musste ich mich schon ziemlich zurückhalten, aber in Anbetracht der Tatsache, dass ich erstens nur noch drei Wochen hier bin und zweitens mein Reisegepäck am Ende per Bahn transportieren muss, beschränkte ich mich auf zwei neue Bücher. Somit sieht mein Lesestapel momentan so aus:

„Wie man unsterblich wird“ ist noch aus der letzten Buchbestellung und seit gestern angefangen. Die ersten Seiten lesen sich schon mal ganz gut.
„Der heilige Eddy“ stammt noch aus Buchhändlertagen und wurde von mir mal irgendwann aus der Leseex-Kiste gefischt, weil ich es zu schade fand, um im Papiercontainer zu landen.
Die anderen beiden Bücher sind die gestern erstandenen Exemplare – mal wieder was Umfangreicheres sowie ein weiteres Buch, das ich schon während der Ausbildung lesen wollte, aber nie wirklich dazu kam.

Nun, ich werde berichten. 😉

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.