Allgemein, Ängste, Gefühle, Zitate
Schreibe einen Kommentar

Für die S(ch)atzkiste #16

»Wenn man nachts nicht schlafen kann, dann vermehren sich die Sorgen, sie schwellen an und wachsen, je mehr Zeit voranschreitet, desto düsterer werden die Tage, die vor einem liegen, das Schlimme wird zum Erwartbaren, nichts scheint mehr möglich, überwindbar, nichts scheint mehr ruhig. Die Schlaflosigkeit ist die dunkle Seite der Phantasie.«

(Delphine de Vigan: »No & ich«)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.