Allgemein, Träume & Wünsche, Zitate
Kommentare 2

Für die S(ch)atzkiste #45

»Träume bedeuten vielleicht ein hartes Stück Arbeit. Wenn wir versuchen, dem auszuweichen, können wir den Grund, warum wir zu träumen begannen, aus den Augen verlieren, und am Ende merken wir, dass der Traum gar nicht mehr uns gehört.«

(Sergio Bambaren: »Der träumende Delphin«)

2 Kommentare

    • Hallo und willkommen auf meinem Blog!
      Freut mich sehr, dass er dir gefällt. Und ich gebe mein bestes, was das "weiter so" betrifft.
      Danke dir! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.