Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Ich lese: Warriors – The last hope

Es ist mal wieder Zeit für ein neues Buch. „Wasser für die Elefanten“ habe ich gestern ausgelesen, die Rezension werde ich im Laufe der Woche schreiben. Derzeit suche ich noch nach den richtigen Worten. Kennt ihr das: Ihr lest ein Buch, findet es gut, könnt aber nicht sagen, warum? So geht es mir gerade.
Aber schon mal vorweg: Ich kann das Buch nur empfehlen! 🙂

Danach wollte ich eigentlich „Numbers – Den Tod im Griff“ lesen, habe mich dann aber gestern Abend doch noch spontan umentschieden. Deshalb lese ich jetzt:

Erin Hunter: „Warriors – The last hope“

The end of the stars draws near. 
Three must become four to battle the darkness that lasts forever …

After countless moons of treachery, Tigerstar’s Dark Forest apprentices are ready to lay siege upon the warrior Clans. As Jayfeather, Dovewing, and Lionblaze prepare to lead their Clanmates into battle, they await the arrival of the mysterious fourth warrior who is prophesied to help lead the Clans to glory. 
The darkest hour the Clans have ever faced has dawned. Hopes will be shattered and heroes will rise as the warriors fight for their very survival.

Das Buch ist der sechste und letzte Band der „Omen of the stars“-Staffel und ich bin gespannt, wie der große Kampf ausgeht. In 329 Seiten werde ich es wissen. 🙂

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.