Allgemein
Kommentare 6

Wieder im Lande

Nicht dass ich jemals außer Landes gewesen wäre. Nur im südlichsten Zipfel davon. Aber trotzdem war der Urlaub sehr erholsam und die Zeit ohne Computer und Internet hat mir so gut getan, dass ich auch die Tage nach dem Urlaub lieber mit Buch in der Hand als vor dem Laptop verbracht habe.
Aber der Urlaub war vor allem eins: Lesezeit.

Folgende Bücher habe ich in der Woche verschlungen:



Fünf Bücher in sieben Tagen – das macht gerade den Eindruck, wir hätten die ganze Zeit nur rumgesessen und gelesen. Dabei waren wir eigentlich jeden Tag unterwegs. Aber zwei achtstündige Zugfahrten und dazwischen ein paar ruhige Abende waren doch sehr entspannend. Die Rezensionen zu vier der fünf Bücher folgen, ebenso wie die Rezension zu Nina Blazons „Zweilicht“, die noch aussteht.

Und weil jetzt nur noch zwei E-Books auf meinem Reader warten und ich mal wieder Lust hatte auf das Gefühl von Papier zwischen den Fingern, wurde im Urlaub auch gleich noch ein Taschenbuch gekauft:

A. S. King – „Please don’t hate me“

Kann man vergessen, was war?
Muss man verzeihen, um den anderen zu retten? 
Wie viel Mut braucht die Wahrheit?


Vera hasst Charlie. Aus tiefstem Herzen. 
Obwohl er einmal ihr bester Freund war, für den sie alles getan hätte. Obwohl sie seine dunkelsten Geheimnisse kannte. Obwohl sie ihn so geliebt hat.
Und doch ist sie die Einzige, die weiß, was in jener Nacht wirklich geschah. 
Die Nacht, in der Charlie starb.

Das Buch habe ich auch sofort angefangen. Bis jetzt liest es sich gut, allerdings ist noch nicht allzu viel passiert. Ich bin gespannt.

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

6 Kommentare

  1. Oh, "Von Wahrheit, Schönheit und Ziegenkäse" – das möchte ich unbedingt lesen!!! Schreibst du da was zu? Das würde mich mal sehr interessieren, wie dir das gefallen hat und ob ich es mir auch schleunigst kaufen sollte.

    • Zu dem Buch wird es definitiv eine Rezension geben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich hatte es sehr schnell durch, weil es sich auch leicht wegliest. Wenn du solche Geschichten magst, ist es auf jeden Fall empfehlenswert!

  2. Schön, dass Du wieder da bist! Und wow, das ist wirklich eine Menge 😉 Hauptsache, die waren auch alle gut, aber das erfahren wir dann ja demnächst.

  3. Ich bin gespannt, was du zu "Please don't hate me" sagst. Habe vorher noch nichts von diesem Buch gehört, jedoch klingt es schon verlockend.

    Engel + Joe, hach. Denk dir hier nun ein paar Herzchen 😀

    Liebe Grüße
    Marleen

    • "Please don't hate me" hab ich vorhin ausgelesen. Lässt sich gut lesen, ist aber für mich kein Buch, das man unbedingt gelesen haben muss.

      Bei "Engel + Joe" bin ich ehrlich gesagt immer noch nicht ganz sicher, was ich davon halte. 😀 Hast du das Buch gelesen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.