Allgemein
Kommentare 4

Wieder da

Das Bücherei hat seine Auszeit beendet und kehrt hiermit in die Welt der Blogger zurück.

Und was ist aus den Vorsätzen für den Urlaub geworden?
Nun ja, ich habe mal wieder mehr gelesen als geschrieben, was ich mir eigentlich für die Woche vorgenommen hatte. Trotzdem bin ich gar nicht mal so unzufrieden. Immerhin ist zumindest eine Kurzgeschichte entstanden und ein paar Ideen schwirren noch so rum. Außerdem habe ich einen Haufen Stichpunkte für eine neue Romanidee, die noch sortiert werden wollen, und endlich wieder ein bisschen mehr Motivation, um meinen angefangenen Roman weiterzuschreiben. Auch, wenn das bisher noch nicht passiert ist. *hust*

Lesetechnisch ging es etwas ruhiger zu. „Der Junge, der Träume schenkte“ hatte ich ja schon fast ausgelesen und danach habe ich mir „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ vom Lesestapel geschnappt. Die Rezensionen dazu werde ich in den nächsten Tagen schreiben.
Außerdem habe ich vorgestern dann „Lost Girl – Im Schatten der Anderen“ angefangen. Die ersten 150 Seiten waren ganz okay. Mal sehen, ob Amarra/Eva/wieauchimmer mir noch ein bisschen mehr ans Herz wächst. Immerhin hat sie ja noch knapp 300 Seiten Zeit dazu. 😉

Und was gibt es sonst so Neues? Hmm … eine neue Brille, die ich nach anfänglich vertauschten Gläsern nun endlich auf der Nase tragen darf und ein irgendwie gemeistertes Vorstellungsgespräch fürs Praxissemester. Nun heißt es warten und hoffen. Vielleicht darf ich dann nächstes Jahr tatsächlich Bücher machen statt sie nur zu lesen und zu rezensieren …

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

4 Kommentare

    • Das Gespräch war schon letzten Dienstag. Ich muss aber noch aufs Ergebnis warten. Die Daumen darfst du also noch bis Ende der Woche gedrückt halten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.