Allgemein
Kommentare 2

"Studium rund ums Buch" auf der Buchmesse 2012


Es ist mal wieder so weit. Die Frankfurter Buchmesse steht vor der Tür und dieses Jahr werde ich nicht als Besucher, sondern als Aussteller vor Ort sein. Denn an meiner Hochschule ist es Tradition, dass das vierte Semester unseres Studiengangs den jährlichen Messestand „Studium rund ums Buch“ organisiert und betreut. Dort stellen sich dann nicht nur die Mediapublishing-Studenten der Hochschule der Medien Stuttgart vor, sondern auch andere Studiengänge der Buchbranche aus Leipzig, Mainz, Erlangen und München.
Auch dieses Jahr gibt es bei „Studium rund ums Buch“ wieder ein interessantes Programm – und zwar nicht nur für Studenten und Studiumsinteressenten:
So wird das Publikum am Mittwoch um 15 Uhr von Thomas Zorbach (vm-people) in die Geheimnisse des Transmedia Storytelling eingeweiht. Ich durfte den Vortrag bereits im letzten Semester hören und das Thema ist sehr interessant!
Für Comicfans ist am Donnerstag ab 11 Uhr das Autor-Zeichner-Duo David Schraven und Vincent Burmeister zu Gast. Sie stellen ihren dokumentarischen Comic „Kriegszeiten“ vor, der im Oktober 2012 im Carlsen Verlag erscheint.
Am Freitag um 14 Uhr gibt es ein interessantes Projekt von Mediapublishing-Studenten aus dem Wintersemester 2011/2012 zu sehen. In Zusammenarbeit mit dem Piper Verlag gestalteten sie die Bücher „Im Sarg nach Prag“ und „Männer bohren nicht in der Nase, sie streicheln ihr Gehirn“. Im Gespräch sind dazu Hans-Heinrich Ruta (Hochschule der Medien Stuttgart) und Markus Dockhorn (Piper).
Den krönenden Abschluss der Messe bildet am Sonntag um 11 Uhr schließlich der Poetry Slam zum Thema „Die Zukunft des Buches“.
Zwischendurch stellen sich natürlich auch die verschiedenen Studiengänge vor und es gibt eine spannende Buchrallye. Wer daran teilnehmen möchte, kann sich den zweiteiligen Fragebogen bereits jetzt herunterladen (Teil 1 hier und Teil 2 hier) und ausdrucken. Auf der Buchmesse müsst ihr dann nur noch die richtigen Antworten finden und den vollständig ausgefüllten Bogen an unserem Stand abgeben. Mit etwas Glück werdet ihr vielleicht als Gewinner eines E-Readers ausgelost!
Wer jetzt neugierig geworden ist, ist herzlich eingeladen, unserem Stand „Studium rund ums Buch“ einen Besuch abzustatten. Ihr findet uns in Halle 4.0, Stand A1340. Und wer nicht auf die Buchmesse fährt, kann auch einfach auf unserer Facebookseite Verlegen erleben vorbeischauen. Während der Messe werden wir euch dort auf dem Laufenden halten.
Und damit verabschiedet sich das Bücherei in eine hoffentlich genauso spannende wie anstrengende Woche und wünscht allen, die nach Frankfurt fahren, viel Spaß auf der Messe. 🙂

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

2 Kommentare

  1. Grüß Dich Moena!
    Inzwischen ist der Schlußspurt absehbar. Euer Auftritt im ehrwürdigen Rahmen war erfolgreich, wenn auch kleine Pannen für Adrenalin in dezenten Schüben sorgten.
    Ich spekuliere ein wenig, stimmt. Vielleicht hast Du nach Frankfurt noch Lust auf ein Resümee an dieser Stelle.

    bonté

    • Hast du uns etwa beobachtet? 😉 Ja, Pannen und Aufreger gibt es vermutlich immer – manche können sie nur besser kaschieren als andere. Das Adrenalin hielt sich aber, glaube ich, in Grenzen.
      Ein Resümee ist in Arbeit, ich bin ja seit gestern Abend wieder zurück. Folgt also in Kürze. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.