Allgemein
Kommentare 2

Auf großer Fahrt


Ich mache mich nun auf den Weg zum Bahnhof und dann mit dem ICE auf eine fünfeinhalbstündige Fahrt nach Berlin. Drückt mir die Daumen, dass der Zug halbwegs pünktlich bleibt und dass mir unterwegs nicht der Koffer verloren geht – immerhin sind da auch Bücher drin. 😉

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

2 Kommentare

  1. Salut, Moena.
    Wohlbehalten angekommen, ohne die Fährnisse einer von Oben vermanageten Bahn erlebt haben zu müssen!?

    Ain't anywhere but sweet home.

    bonté

    • Wohlbehalten angekommen, ja. Allerdings mit 45 Minuten Verspätung aus Stuttgart abgefahren. "Grund dafür waren Personen im Gleis" – nun ja. Wenigstens war der Wagon diesmal angenehm beheizt, da wurde ich dann nach einer Stunde am zugigen Bahnhof auch wieder warm. Und am Ende waren es dann auch "nur noch" 35 Minuten Verspätung. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.