Allgemein
Kommentare 2

Ausgelesen

Dass ich freie Samstage habe, kommt dieses Semester ja nicht allzu oft vor. Da es dieses Wochenende aber mal so ist, habe ich es mir gestern Abend nicht nehmen lassen und mich noch eine ganze Weile mit Buch unter die Decke gekuschelt, bevor das Licht ausging. Immerhin waren von „Sam und Emily“ nur noch knapp siebzig Seiten übrig und die habe ich dann noch gelesen, um heute ein neues Buch beginnen zu können. Denn leider hat mich die „kleine Geschichte vom Glück des Zufalls“ nicht so sehr begeistern können wie erhofft.

Heute Abend wird mich dann ein anderes Buch ins Bett begleiten:

Siobhan Dowd: „Der Junge, der sich in Luft auflöste“

„Menschen lösen sich nicht einfach so in Luft auf, oder? Ted hat einen mysteriösen Fall zu lösen: Sein Cousin Salim ist in eine Gondel des Londoner Riesenrades gestiegen und nicht wieder unten angekommen. 


Ist Salim in eine Zeitschleife geraten und sitzt in einem Paralleluniversum fest? (Eine von Teds acht Theorien.)
Oder ist er entführt worden? (Das glaubt Tante Gloria.)
Und ist er überhaupt noch am Leben? (Das sagt aber keiner.)


Diese Geschichte handelt davon, wie Ted und seine große Schwester Kat jede Spur verfolgen, um Salim zu finden. Und dabei spielen der Dodo, das Wetter und achtzehn Fotos von einer Wäscheleine auch eine Rolle …“

Das Buch stand schon länger auf meiner Leseliste und jetzt bin ich mal gespannt auf die Geschichte. Mal sehen, ob sie so spannend ist, wie der Klappentext klingt.

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

2 Kommentare

  1. Hallo Moena.
    Das zweite Buch hat ein wenig den Klang von Holmes in sich. Eine mysteriöse Tat, Indizien und Spekulationen – bis auf den letzten Seiten einem Geheimnis der letzte Schleier entgleitet.

    Ansonsten bin ich auf Dein Urteil zum ersten Schmöker gespannt.
    Also zwei Türchen zum öffnen für mich! 🙂

    Ist noch etwas früh – aber zur Lektüre um Weihnachten wünsche ich Dir ein Wow!-Buch…

    bonté

    • Na dann will ich doch zumindest eins der Türchen gleich mal für dich öffnen.

      Und was Wow!-Buch steht ganz weit oben auf meinem Wunschzettel. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.