Allgemein
Kommentare 6

Kuschelige Lesestunden

Es ist Winter, draußen ist es kalt und drinnen dafür umso kuscheliger. Genau die richtige Zeit für ein paar lauschige Lesestunden, wenn man sie denn hat, die Zeit.
Ich hatte heute eigentlich vor, ein paar weitere Aufgaben für die Uni zu erledigen, bin dann aber aus irgendeinem mir ganz unerfindlichen Grund (Neiiiin, es hat natüüüürlich nichts damit zu tun, dass Uni-Aufgaben den Charme von Blitzeis besitzen!) mit dem Buch auf dem Sofa versumpft. Nun schiebe ich meine To-Do-Liste immer noch vor mir her, hatte aber ein paar kuschelige Lesestunden.

Was gibt es an solchen Tagen auch Schöneres? Am liebsten verkrümele ich mich da mit Decke und Buch aufs Sofa – oder noch besser: ins Bett. Schön wäre ja ein Kamin mit einem knisternden Feuerchen, aber damit kann die Wohnung leider nicht dienen. Und man kann ja nicht alles haben. Leider. Eine warme Tasse Kakao und ein paar leckere Kekse sind aber auch toll. 🙂

Wie macht ihr es euch bei diesem Wetter
am liebsten gemütlich?
Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

6 Kommentare

  1. Mir geht's da genau wie dir: am liebsten mache ich es mir bei Wind & Nässe draußen eingekuschelt in eine Decke mit einem guten Buch und einer Tasse Tee oder Kakao gemütlich. Schön ist es dann, wenn man nebenbei noch die Regentropfen oder Schneeflocken ans Fenster klatschen sieht.
    Ich liebe den Winter! (:

  2. Also ich setze mich total gerne auf mein kuscheliges Bett, schalte meine Lichterketten an, nehme ein Buch zur Hand und hör auch hin und wieder Musik dabei. Ein Tee darf natürlich auch nicht fehlen 🙂 Vor allem jetzt in den Weihnachtsferien mache ich das total gerne 🙂

    LG Leo

  3. Ich setzte mich am Liebsten auf unsere Couch, mache meine Kerzen und Teelichter an (sind 14 Stück) und mache mir einen Tee. Dazu ein Buch und eine DVD = perfekt 😀

    Liebe Grüße
    Marleen

  4. Ohh, ich liebe Winter! Allerdings mag ich es am liebsten, wenn ich mich erstmsal eine Stune lang joggend durch Wind und wetter kämpfe, dann schön heß duschen gehe und mich zum Schluss mit Kuscheldecke, Weihnachtstee, Wärmflasche und Buch belohne…himmlisch 🙂

  5. Hallo Moena.
    Musik, oder Interessantes im Radio sind gute Elemente. Mitreißend gute Filme ein anderes. Kreatives Werkeln am Output. Nicht zu vergessen – Bücher!
    Ich kann intensiv in "alten" Büchern blättern, gute Stellen anlesen ("…als die Rohirrim bei aufsteigender Sonne in die Ebene vor Minas Tirith blickten und sie schwarz von Orks war."), oder in Bildern schwelgen.
    Ein langes Vollbad mit Lektüre ist aber auch brauchbar.

    bonté

  6. Salut, Moena.

    Ein wenig bietet es sich in der Jahreszeit an, denke ich…

    …joyeux noel!

    et bonté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.