Allgemein, Leben, Zitate
Kommentare 4

Für die S(ch)atzkiste #87

»Wie viele Menschen abonnieren aus Versehen das Unglück und kündigen dann nie mehr?«

(Marie-Sabine Roger: »Der Poet der kleinen Dinge«)

4 Kommentare

  1. Das stimmt. Manche haben einfach richtig Pech – nicht fair, aber so ist das Leben manchmal…

    Das Buch von Marie-Sabine Roger kenne ich noch gar nicht. Es ist aber bestimmt ziemlich gut, denn "Das Labyrinth der Wörter" mochte ich sehr gern.

    Liebe Grüße (:
    Nora

    • Stimmt, manchen Menschen spielt das Leben übel mit. Und manche Menschen legen es einfach darauf an, unglücklich zu sein, weil sie das, was sie unglücklich macht, nicht loslassen können oder wollen.

      Ich fand "Das Labyrinth der Wörter" ein bisschen besser als "Der Poet der kleinen Dinge", aber trotzdem ist es wieder ein sehr, sehr schönes Buch. Ich hab's auch rezensiert. 🙂

  2. Hach, das Buch muss ich auch unbedingt noch lesen. Ich mochte schon "Das Labyrinth der Wörter" so gerne. Also ab auf die Wunschliste damit…

    • Ich fand das Labyrinth etwas besser, aber wenn du das Buch mochtest, dann wirst du sicher auch den Poeten mögen. Der Stil ist ja der gleiche und ich hätte gerne noch ein paar mehr Bücher der Autorin. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.