Allgemein
Kommentare 22

Die neue Heimat für meine Bücher

Heute ist endlich das letzte, sagen wir mal ›Accessoire‹ für mein Bücherregal angekommen. Für mein neues Bücherregal! Und zur Feier des Tages muss ich es euch einfach mal zeigen. 🙂

So sah mein »Regal« vor ein paar Wochen aus: drei vollgepackte Umzugskisten mit Büchern.
Die anderen Bücher durften aus Platzgründen leider nicht mit nach Berlin umziehen – nur die hübschesten, besten und liebsten. Die Auswahl fiel zum Glück nicht ganz so schwer.

Seitdem sind nicht nur einige Tage vergangen, sondern es hat sich auch viel getan. Einen Besuch bei IKEA und ein paar Stunden Aufbauarbeit später sieht das Ganze nun so aus:

 photo 2d8124f9-3414-4c04-b2aa-b14cafde2a2b.jpg

Sieht im Schlafzimmer sehr dekorativ aus und macht es gleich viel gemütlicher. Meine Warriors-Sammlung passt wie angegossen in die oberen Fächer und meine Schreibfedern haben auch ihren Platz gefunden.

Zum Schluss noch ein paar „Innenansichten“:

Hach. Ich glaube, ich bin verliebt. 🙂

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

22 Kommentare

  1. Die Federn und die regale sehen echt toll aus,frage mich gerade welche buchreihe das unter den federn ist,irgendwas mit katzen?

    vlg

    • Du meinst auf dem letzten Bild unten? Ja, das sind die Warriors-Romane von Erin Hunter. Ich hab die ganze englische Sammlung und die passen lustigerweise GENAU ins Regal (oberste Regalreihe). 🙂

  2. Das ist wirklich sehr hübsch geworden und die Federn sehen in der Tat sehr dekorativ aus!
    Liebe Grüße (:
    Nora

    • Danke. 🙂 Ich muss zugeben, ich bin auch ein kleines bisschen Stolz auf das Ergebnis. Aber das Regal alleine ist auch schon toll. Es stand bei IKEA in weiß und wir standen davor und wussten: das ist es, genau diese Regalkombination müssen wir haben! Nur eben in dunkel. 🙂

    • Echt? Bisher habe ich irgendwie eher Negatives darüber gehört. Aber ich liebe Jenny-Mai Nuyens Bücher, deshalb steht das Buch auf meiner Wunschliste, seit es angekündigt wurde. Beim nächsten Buchkauf wollte ich es mir auch endlich vornehmen. Dein Kommentar stimmt mich da jetzt doch zuversichtlich. 🙂

  3. RoM sagt

    Hi, Moena.
    Mit solch einem Anblick wird die Bibliophilie wohl vollendet abgerundet. Kommt richtig gut. Und da Du um Deine Schätze darin weißt, natürlich auch edel.
    Nur ein Hauch dunkler als meine Regale. 🙂

    bonté

    • Dunkel ist es, das stimmt. War damit auch gleich mal stolze 60 Euro teurer als die weiße Ausgabe in der Ausstellung. Aber da Herzblatt eine ganze Wohnung voll dunkler Möbel hat, hätte helleres Holz so gar nicht gepasst. Und weiße Möbel finde ich immer etwas kühl, dann doch lieber dunkel.

    • Jep, das tut es. Ich liege jeden Abend im Bett und schaue ein paar Minuten verträumt aufs Regal, bevor ich zu lesen anfange. 😀

  4. Wow, sieht wirklich toll aus 😀
    Ich hab ähnliche Regale (denk ich mal) Nur in weiß… ich wünschte, ich hätte es auch in der Farbe geholt… Ich mag ja eig. nicht mal weis wirklich so sehr xD Und ich vergesse immer das ich zeichne… -.- sehr dumm 😉
    Hast du so viele Bücher, dass du nicht alle mitnehmen konntest? ö.ö

    LG Alisia

    alisiaswonderworlderworldofbooks.blogspot.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.