Allgemein
Kommentare 8

Wachhu… äh, -katze.

Da
kann man abends endlich wieder beruhigt schlafen gehen, wenn man weiß,
dass jemand mit Argus- äh Katzenaugen über die Bücher wacht. 😉

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

8 Kommentare

  1. RoM sagt

    Salut, Moena.
    Eine "Felis literatis" wie mir scheint. Ihre Vorfahren standen schon den Ägyptern Model für Hyroglyphen. Die Paläste und Tempel sind seither etwas kleiner geworden, aber was tut Katze nicht für modernen Komfort.
    Ansonsten!
    Sehe ich auf dem Bild ein Bücherregal?!

    bonté

    • Ja, das ist ein Bücherregal, allerdings "nur" das, was auch vor meinem Einzug schon hier stand und seit jeher von Kings und Pratchetts bevölkert wird.
      Aber am Samstag geht's zu Ikea. Und vielleicht fällt das neue Regal sogar etwas größer aus als erhofft. 😉

  2. Hast du ein Glück, dass sie die Bücher bewacht. Amy und MOzart würden sie eines nach einander runter werfen 🙂

    • Lilli wirft recht selten was runter. Es sei denn, sie hat es sich zum Spielzeug auserkoren, aber Bücher taugen dafür nicht so gut. Stofftiere gefallen ihr da besser. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.