Allgemein, Gefühle, Liebe, Zitate
Kommentare 12

Für die S(ch)atzkiste #89

»Um jemanden zu lieben, braucht man keine Augen, nicht wahr? Man fühlt es einfach im Inneren.«

(Raquel J. Palacio: »Wunder«)

12 Kommentare

  1. Das Zitat ist echt schön *.* "Wunder" muss ich echt bald lesen, immerhin habe ich es ja schon zu Hause^^

  2. Mir geht's genauso. Ich möchte das Buch auch unbedingt noch lesen und das Zitat ist echt schön!
    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende (:
    Liebe Grüße,
    Nora

  3. RoM sagt

    Hi, Moena.

    "Wahr zu lieben bedeutet die eigene Unvollkommenheit zu erahnen."
    (Myrelle Minotier)

    bontè

  4. Klingt wunderschön – ein bischen erinnert es aber auch an "Den kleinen Prinz", der "nur mit dem Herzen gut sieht" oder ? Ich habe das Buch noch nicht gelesen, es interessiert mich aber sehr….!
    LG
    Olivia

    • An den kleinen Prinzen hat mich das Buch nicht erinnert, aber die Zitate haben die gleiche Aussage, das stimmt. Wäre ich gar nicht drauf gekommen!

  5. Klingt toll 🙂
    Ich denke aber manche Menschen sind so geblendet, dass sie nicht auf ihr Inneres hören oder es gar nicht mehr wahrnehmen. 🙂

    lg Alisia

    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    • Stimmt, solche Menschen gibt es auch. Und es gibt die anderen, die sich nur von ihrem Gefühl leiten lassen und alles andere nicht mehr sehen. Vermutlich sollte man auch hierbei ein gesundes Mittelmaß halten. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.