Allgemein, Leben, Zitate
Kommentare 1

Für die S(ch)atzkiste #107

»Wir vergessen, dass das Leben zerbrechlich ist, verletzlich und vergänglich, und tun so, als wären wir unsterblich.«

(Eric-Emmanuel Schmitt: »Oskar und die Dame in Rosa«)

1 Kommentare

  1. RoM sagt

    Morning, Moena.

    "Jugend ist die Verheißung von Ewigkeit. Alter die Weisheit sie in den Nachkommenden zu erkennen."
    (F.Claire Serine)

    bonté

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.