Allgemein, Kindheit, Zitate
Kommentare 2

Für die S(ch)atzkiste #118

»Kinder sind Wachs in den Händen der Welt. Offene Bücher mit leeren Seiten, die von uns Erwachsenen beschrieben werden. Was in den ersten Kapiteln steht, kriegst du den Rest deines Lebens nicht mehr aus der Wäsche.«

(Andreas Steinhöfel: »Die Mitte der Welt«)

2 Kommentare

  1. RoM sagt

    Hi, Moena.

    "Ein Kind ist die Verantwortung einer ganzen Gesellschaft. In den jungen Augen trübt jeder Tropfen Übel die Seele gräulich. Kinder aber sollten rein erstrahlen können, wenn sie in ihre Welt blicken."
    (A. Dewasmes)

    bonté

  2. Hallo Moena,

    das ist eine ausgesprochen schöne und sehr treffende Formulierung, die Du da gefunden hast. Das sollten wir Erwachsene uns öfter mal vor Augen führen.

    Liebe Grüße,
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.