Allgemein
Kommentare 4

Montagsfrage: Bekommst du noch Bücher geschenkt?


Bekommst du eigentlich noch Bücher geschenkt?
Die Antwort auf die heutige Montagsfrage fällt ausnahmsweise mal sehr eindeutig aus: Bücher bekomme ich nur dann geschenkt, wenn ich sie mir ausdrücklich wünsche. Spätestens seit meiner Ausbildung zur Buchhändlerin hat mir niemand mehr einfach so ein Buch zum Geburtstag oder zu Weihnachten geschenkt, da hieß es immer »Na du hast doch sowieso schon alles gelesen« oder »Was weiß ich denn, was du noch nicht hast?«. Ich habe ja mal gehört, es soll Vielleser geben, denen trotzdem noch Bücher geschenkt werden, aber vielleicht ist das auch nur so eine urbane Legende … 😉

Ich jedenfalls finde diese Entwicklung sehr schade. Zum einen, weil ich mich natürlich immer über neuen Lesestoff freue, und zum anderen, weil man so vielleicht auch mal ein Buch in die Hand bekommt, das man sonst nicht gekauft hätte. Inzwischen hege und pflege ich aber zumindest meine Wunschliste hier auf dem Blog und wer weiß – vielleicht kommt der eine oder andere Schenkende so doch noch auf die Idee, mir mal wieder ein Buch zu schenken, statt zu fragen, was ich mir wünsche. 😛 (Und bis dahin muss ich mich wohl weiter selbst beschenken. *hust*)

Kategorie: Allgemein

von

Baujahr 1990, Lektorin und Leseratte. Schreibt auf www.das-buecherei.de übers Lesen und das Leben mit Büchern.

4 Kommentare

  1. Diese Entwicklung finde ich auch sehr schade, denn gerade als Vielleser/Buchsuchti freut man sich doch immer über neues Lesematerial. 😀

    • Eben! Und bei uns Bloggern kann man doch eigentlich auch umso besser mitverfolgen, was wir schon gelesen haben … 😉

  2. RoM sagt

    Moin moin, Moena.
    Eigentlich steht eine publizierte "Wunschliste" doch für die Possibilität einen Blick hinein zu werfen – würde ich jetzt mal als These wagen… 🙂

    Gewagt finde ich die Annahme Du hättest schon einmal ALLES gelesen – ausgesprochen sehr gewagt. Allein bei den deutschsprachigen Publikationen eines Jahres!
    Würde Dir James Tiptree jr etwas sagen? Annemarie Schwarzenbach, Tanith Lee…

    bonté

    • Die These hatte ich auch, aber bisher hat sie sich noch nicht wirklich als wahr erwiesen. Wenn sich nicht gerade ein tauschinteressierter Blogleser zur Liste verirrt, muss ich bisher selber dafür sorgen, dass das eine oder andere Buch dort runterkommt. Was ich gerade getan habe, aber dazu in den nächsten Tagen. 😉

      Ich glaube, es gäbe da noch Millionen andere Namen, die mir auch nichts sagen. Vermutlich trifft das aber auch auf den einen oder anderen zu, von dem ich schon was gelesen habe … *hust*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.