Allgemein, Leben, Mensch & Gesellschaft, Zitate
Kommentare 4

Für die S(ch)atzkiste #171

»Richtig und falsch sind manchmal wie zwei Schlangen: so ineinander verwickelt, dass man sie erst voneinander unterscheiden kann, wenn man beide erschossen hat, und dann ist es zu spät.«

(M. L. Stedman: »Das Licht zwischen den Meeren«)

4 Kommentare

  1. Grüß Dich, Moena.

    "Viel zu oft ist auf dem dritten Trabanten dieses Sonnensystems das Richtige solide falsch. Pedantische Rechthaberei. Wahrheit, wenn eine Lüge human wäre. Falsch ist keine Nichtsphäre – kein Makel."
    (Florance Ippdit)

    bonté

    • Eine interessante Sichtweise, über die sich wahrscheinlich stundenlang diskutieren ließe. Wo nimmst du solche Zitate nur immer her?

    • Bisher nicht, ich war noch mit deinen neusten Ausflügen in die Welt der Fremdsprachen beschäftigt. 😉 Aber das klingt jetzt, als sollte ich das tun? Was finde ich denn dann? 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.