Allgemein, Alter, Erinnerungen, Fotozitat, Leben, Zitate
Kommentare 2

Für die S(ch)atzkiste #208

Wenn ein alter Mensch stirbt, verbrennt eine ganze Bibliothek.

Foto © Das Bücherei | Jasmin Schunke

2 Kommentare

  1. Salut, Moena.
    Gelegentlich sind einem die Worte wie an den Wegesreand gelegt…

    "Wir leben, um vielleicht an der Kruste des Erdmantels ein wenig zu kratzen. Quanten für ein Universum aus Endlichkeiten. Aber wir waren, sind, werden sein. Für uns, wichtig. Für andere vielleicht anmerkenswert. Aber nie ohne einen Flügelschlag – für den Kosmos um uns."
    (Florance Ippdit)

    bonté

    • Hallo RoM!

      Manchmal ist das, was am Wegesrand blüht, hübscher anzusehen als alles andere. Wunderschöne Worte, wie immer vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.