Gelesene Bücher

2017

Mai

Jack Cheng: »Hallo Leben, hörst du mich?«
Anthony McCarten: »Ganz normale Helden«

April

Nina LaCour: »Ich werde immer da sein, wo du auch bist«
Alex Shearer: »Und plötzlich schreibt das Meer zurück«
Gail Honeyman: »Ich, Eleanor Oliphant«
Ruta Sepetys: »Salz für die See«

März

Lauren Wolk: »Das Jahr, in dem ich lügen lernte«
Alex Gino: »George«
Susan Kreller: »Schneeriese«
Jennifer Benkau: »Es war einmal Aleppo«
Fredrik Backman: »Britt-Marie war hier«

Februar

Kate Milford: »Greenglass House«
Isabel Abedi: »Die längste Nacht«
Hazem Ilmi: »Die 33. Hochzeit der Donia Nour«
Jo Cotterill: »Eine Geschichte der Zitrone«

Januar

Anika Beer: »Als die schwarzen Feen kamen«
Anders Johansen: »Das schwarze Loch in mir«
Fredrik Backman: »Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid«
Stephen Davies: »Blood & Ink – Die Bücher von Timbuktu«
Esther Ehrlich: »Nest«