Hinter der Schale


Mein Name ist Buck. Buck das Bücherei. Wenn ich nicht gerade in ein Buch vertieft bin, beschäftige ich mich mit dem Schmieden unheimlich ungeheimer Weltherrschaftspläne.
Da ein Ei aber eher selten über Hände samt tippfähiger Finger verfügt, mag sich der eine oder andere vielleicht fragen, wer hinter der bloggenden Schale steckt.


Die Kurzfassung:
Jasmin – Jahrgang 1990 – Wahlheimat Berlin
gelernte Buchhändlerin, macht inzwischen als Lektorin und Texterin irgendwas mit Medien
lesesüchtige Hobbyautorin und Gedankenmaler
Katzenpersonal und Schreibfedersammlerin

 

Was erwartet den Leser hier?

In erster Linie Buchrezensionen, Buchzitate und das eine oder andere aus meinem persönlichen Leseleben. Das Lesen ist für mich ein Hobby, das mir beim Entspannen und Abschalten im Alltag hilft. Ich lese deshalb, was mir gefällt, und dabei ist mir egal, ob ein Buch vor ein paar Tagen oder ein paar Jahren erschienen ist. Rezensiert wird, was bewegt – sowohl im positiven als auch im negativen Sinn.
Genauso halte ich es mit dem Bloggen: Es ist eine Freizeitbeschäftigung. Gebloggt wird deshalb nicht zwingend regelmäßig, sondern immer dann, wenn Freizeit auf Lust und Laune trifft.

Was liest du so?

In meinem Bücherregal stehen hauptsächlich Jugendbücher aus den verschiedensten Genres. Fantasy oder Familiendrama – hier ist potenziell alles interessant. Ich lasse mich aber auch von ›erwachsenen‹ Büchern locken, sofern mich die Geschichte anspricht. Am liebsten sind mir Romane, die zum Mit- und Nachdenken anregen, ein wenig philosophisch sind oder Emotionen wecken. Nicht zu finden sind bei mir typische Krimis, Thriller, Frauenromane und Historisches.

Was bedeutet dein Bewertungssystem?

Wie kann man dich erreichen?

Am besten per Mail an kontakt[at]das-buecherei.de oder noch schneller über das Kontaktformular.
Wer mir etwas zukommen lassen möchte, das sich nicht auf elektronischem Weg verschicken lässt, findet meine Postadresse im Impressum.